Autopflege

Regelmäßige Autopflege für besten Werterhalt und mehr Verkehrssicherheit

Buerste_Wash
Washbox

Unsere Expertentipps zur Autopflege

Haben Sie gewusst, dass gewaschene Autos im Straßenverkehr bis zu 30% früher wahrgenommen werden? Zudem sichert die regelmäßige Autopflege den Werterhalt und die Langlebigkeit Ihres Fahrzeuges.

Gute Gründe, um sich für sein Auto Zeit zu nehmen und das saubere AVIA Waschangebot zu nutzen. Viele AVIA Tankstellen bieten moderne Waschanlagen mit Bürstenwäschen und/oder SB-Freiwaschplätzen. Die Tankstationen mit Waschangeboten sind im Tankstellenfinder mit den entsprechenden Icons gekennzeichnet. Aber worauf kommt es bei der Autopflege an?

AVIA Bürstenwaschanlage
Bild öffnen

AVIA Bürstenwaschanlage

Je nach Jahreszeit, Wetter und Straßenbedingungen wird das Auto außen unterschiedlich stark strapaziert. Salzreste im Winter, Pollen im Frühling, Insekten im Sommer, Blätter im Herbst u.v.m. verlangen nach regelmäßiger Reinigung. Je früher auf Verschmutzungen reagiert wird, desto schonender für das Fahrzeug. Grundsätzlich gibt eine professionelle Reinigung (alle 1-2 Wochen) dem Auto ein sauberes Aussehen, schützt den Lack und ist damit werterhaltend.

Die bequeme bargeldlose Bezahlung mit der AVIAmat Karte bietet natürlich auch beim Waschen einen Preisvorteil. Mit der AVIAmat Karte erhalten Sie 10% Rabatt auf Ihren Waschvorgang (nur Bürstenwäsche), der direkt bei der nächsten Abrechnung berücksichtigt wird.

Im Winter leiden Autos besonders unter den durch das wechselhafte Wetter bedingten Straßengegebenheiten. Ob salznasse Fahrbahn, unterschiedlichste Streumittel gegen Glatteis oder Schneematsch, vor allem der Unterboden Ihres Autos hat damit zu kämpfen. Sie sollten Ihrem Wagen daher während und vor allem nach den Wintermonaten eine Unterbodenwäsche gönnen. Bei dieser Spezialwäsche werden hartnäckige Verschmutzungen mit Wasserdampf oder Wasserstrahl entfernt und so die Karosserie vor Folgeschäden wie Rostansätze geschützt.

Hier gilt als Grundregel, dass das Thermometer nur wenige Grad unter Null anzeigen sollte, ansonsten könnten Wasserreste festfrieren und z.B. Dichtungen vereisen. Sehr ratsam ist daher mit einem Gummipflegespray die Türdichtungen zu imprägnieren und die Türschlösser mittels Schlossenteiser einzusprühen. Jedenfalls sollten Sie bei so niedrigen Temperaturen immer eine Wäsche mit Trockenvorgang wählen.

Durch Gebläse und Heizung werden die Autoscheiben auch im Innenraum verschmutzt und haben oft einen trüben Belag. Nutzen Sie einfach einen Glasreiniger, um wieder für freie Sicht zu sorgen. Bei dieser Gelegenheit sollten Sie auch die Spiegel und Scheinwerfer reinigen und sich somit wieder zu sicherem 'Durchblick' verhelfen.