Heizen mit Öl hat Zukunft

Brennstoffe der Zukunft sind flüssig, nachhaltig und klimaneutral

Flüssige Brennstoffe werden künftig weiterhin eine große Rolle in der Energieversorgung Österreichs spielen und einen wichtigen Beitrag zur Energiewende leisten: in Form von Bio-Ölen aus rein biologischen Quellen oder sogenannten E-Fuels aus synthetischen Quellen.

Unser AVIAtherm PREMIUM ist bereits ein Schritt in die richtige Richtung. Spezielle Additive werden beigefügt, um die Wirksamkeit des Verbrennungsvorganges zu optimieren, die natürliche Alterung zu bremsen und um dadurch Ablagerungen zu vermeiden. Nichts desto trotz geht die Entwicklung in Richtung eines erneuerbaren Heizöls und damit in die Zukunft des Heizöls aus erneuerbaren Quellen. 

 

FAKTEN ZUR RECHTSLAGE IN OBERÖSTERREICH (MÄRZ 2021)

  • Gesetzlich verankert: Ölheizungen im Neubau sind seit 2020 gesetzlich verboten. Um- und Zubauten sind davon nicht betroffen.
  • „Erneuerbaren Gebot“ ab 2021 (Heizkesseltausch nur mehr gegen alternatives Heizsystem) – NICHT gesetzlich verankert!
  • Verpflichtender Ölkesseltausch (für Kessel älter als 25 Jahre) ab 2025 – NICHT gesetzlich verankert!
  • Verpflichtender Ölkesseltausch ab 2035 – NICHT gesetzlich verankert!

PERSPEKTIVEN

Sind die Tage Ihrer Heizung damit gezählt? Der OÖ Energiehandel, das Institut für Wärme und Öltechnik (IWO) und weitere Partner sowie Ihr regionaler Heizöllieferant sagen Nein:

  • Mit der Inbetriebnahme einer Power-to-Liquid-Anlage Ende 2022 werden wir in der Lage sein, synthetische Brenn- und Treibstoffe zu 100 % in Österreich klimaneutral herzustellen.
  • Damit sind die Klimaauflagen erfüllt UND die bestehenden Heizanlagen können weiter betrieben werden.
  • Das nennen wir sozial gerecht, ökologisch und wirtschaftlich nachhaltig.

Mehr und aktuelle Informationen zum Thema 'Zukunft des Heizöls' finden Sie auf den Seiten des Instituts für wirtschaftliche Ölheizung (IWO):

Die ZUKUNFT des Heizöls

bequem & gemütlich: Heizen mit ÖL